MedHair – Platelet-Rich Plasma (PRP) und Haarpigmentierung in Perfektion

DAS IST MED HAIR

Valentina Berisha, die Expertin für Behandlungen von Haarausfall, berät und behandelt Männer und Frauen, die etwas gegen Haarverlust unternehmen oder diesem vorbeugen möchten. Valentina Berisha ist ausgebildete medizinische Praxisassistentin, Hauttherapeutin und Expertin in der Behandlung von Haarausfall. Sie verfügt über jahrelange Erfahrung in der Dermatologie und Chirurgie.
Nur eine seriöse Beratung gewährleistet eine risikoarme, erfolgreiche Therapie.
Vor jeder Behandlung erfolgt eine umfangreiche Analyse der körperlichen und medizinischen Gegebenheiten. Die Möglichkeiten und die zu erwartenden Resultate werden eingehend besprochen und Sie werden instruiert, was Sie vor der Behandlung beachten müssen. Die Behandlungen selbst sind beinahe schmerzfrei und werden präzise und mit Feingefühl durchgeführt. Nach erfolgter Behandlung wird das Resultat in einer Nachbesprechung kontrolliert und eventuelle weitere Massnahmen werden besprochen.

PRP-Behandlung

Um Haarausfall zu stoppen und das Wachstum neuer Haare anzuregen, wird seit einiger Zeit mit Erfolg die PRP-Therapie verwendet. PRP steht für Platelet Rich Plasma (deutsch plättchenreiches Plasma). Dieses wird aus dem eigenen Blut der zu behandelnden Person gewonnen. Unser Blut besteht aus verschiedenen Zellen sowie aus einem flüssigen Teil, dem Blutplasma. Die Aufgabe des Plasmas besteht unter anderem darin, Stoffwechselprodukte zu transportieren. Für die PRP-Behandlung wird Blutplasma verwendet, das vor der Anwendung konzentriert und angereichert wird. PRP gegen Haarausfall enthält eine besonders hohe Menge an Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und Proteinen. Das PRP kann direkt an der Haarwurzel eine Verjüngung und Zell-Regeneration anregen.

Gründe für Haarausfall

Die Ursachen für den Verlust der Haare (Alopezie) sind vielfältig. Einerseits spielen genetische Komponenten eine Rolle, andererseits kommen hormonelle Faktoren (Schwangerschaft, Wechseljahre) als Ursache in Frage. Auch Krankheiten, die Einnahme von Medikamenten, Stress, Mangelzustände und weiteres mehr können Gründe für Hausausfall sein. Dabei wird zwischen einem diffusen Haarausfall im gesamten Kopfbereich und dem kreisrunden Haarausfall an einer oder mehreren Stellen der Kopfhaut unterschieden.

Die PRP-Methode eignet sich sowohl für die Behandlung des flächigen, diffusen Typus, als auch für den kreisrunden Haarausfall, ungeachtet der zugrundeliegenden Ursache(n).

Behandlungserfolg von PRP

PRP, seine Wachstumsfaktoren und Stammzellen regen die Zellerneuerung der Haarwurzel, die Regeneration alter Haarwurzelzellen deutlich an. Ursprünglich hatten Haartransplanteure die Idee, das Wachstum neu verpflanzter Haare durch PRP gegen Haarausfall zu verbessern. Weil dies so gut gelang, wurde die PRP auch bei der Behandlung von flächigem und kreisrundem Haarausfall erfolgreich erprobt. PRP stimuliert die Stammzellen der Haarwurzeln.

Es verbessert die Blutzirkulation des jungen Haares und der Haarwurzeln und regeneriert absterbende Haarwurzeln. Der Haarausfall wird verlangsamt und das Wachstum neuer Haare beschleunigt. Ein natürliches Gleichgewicht zwischen metabolischen (stoffwechselbezogenen) und hormonellen Faktoren wird wieder hergestellt.

In verschiedenen Studien wird eine Erhöhung der Haardichte von bis zu 50% nachgewiesen. Am erfolgreichsten ist die PRP-Therapie, wenn sie so früh wie möglich, also möglichst rasch nach Beginn des Haarverlusts, angewendet wird.

Behandlungsablauf

Mindestens drei (besser sieben Tage) vor der PRP-Therapie sollten Sie kein Aspirin, ASS, Voltaren, Ibuprofen oder ähnliche Schmerz- und Rheumamittel (NSAID) einnehmen, da die Blutplättchen dadurch gehemmt werden.

Diese Information ist übrigens ein guter Test für die Expertise der Therapeutin, des Therapeuten. Sollten Sie von ihr oder ihm nicht darauf hingewiesen werden, ist das Angebot nicht professionell und Sie sollten sich nach jemand anderem umsehen, denn diese Behandlung wäre weniger wirksam.

Vor der Behandlung mit PRP wird Blut entnommen und mit einem speziellen Verfahren aufbereitet. Dabei werden die roten Blutkörperchen vom Blutplasma getrennt. Das konzentrierte Plasma wird wie bei der Mesotherapie in reiner Form oder angereichert mit weiteren wachstumsfördernden Substanzen mit feinsten Nadeln in die Kopfhaut, direkt an die Haarwurzel gespritzt.

Die Behandlung dauert etwa 45 Minuten.

Die PRP-Behandlung wird in der Regel vier bis sechs Mal im Abstand von zwei bis vier Wochen durchgeführt Nach sechs Monaten kann die Wirkung mit einer erneuten Behandlung aufgefrischt werden. 

Haarpigmentierung

Mit der Haarpigmentierung oder Mikropigmentation (MHP) werden die Haare optisch verdichtet. Durch die Pigmentierung von kleinen Haarstoppeln entsteht der Effekt von vollerem Haar.

Die Haarpigmentierung ist die Lösung bei fortgeschrittenem Haarausfall, sowohl für Männer als auch für Frauen. Bei Männern eignet sich diese Methode besonders gut für den «Shaved Look». Die optische Vervollständigung der rasierten Haare über den ganzen Kopfbereich lässt sie jünger aussehen. Auch für langes Haar ist die Methode geeignet. Von Frauen wird die Haarpigmentierung oft im Scheitelbereich und in der Schläfenregion angewendet. Auch Narben lassen sich sehr gut abdecken.

Funktionsweise

Die Mikropigmentation ist eine kosmetische Tätowierung. Indem in die Kopfhaut winzige Punkte eingebracht werden, entsteht der Eindruck von mehr Haaren. Der Farbton wird der natürlichen Haarfarbe angepasst.

Behandlungsablauf

Einen Tag vor der Behandlung sollten keine blutverdünnenden Medikamente eingenommen werden. Nach der Behandlung dürfen Sie in den ersten zwei Tagen die Haare nicht waschen und sollten eine Woche auf Sport, Sauna und Solarium verzichten.

Die Behandlung selbst ist kaum schmerzhaft; sie wird auch von eher schmerzempfindlichen Menschen gut ausgehalten.

Meist reichen drei bis vier Behandlungen, im Abstand von ein bis zwei Wochen, bis das gewünschte Resultat erreicht ist. Der Effekt hält viele Jahre an, wobei er sich mit der Zeit abschwächt. Nach drei bis fünf Jahren ist daher eine Auffrischung empfehlenswert.

PREISE

PRP-Behandlung

Die optimale Behandlung gegen Haarausfall

Beratung und Vorabklärung
Die ärztliche Untersuchung und Haaranalyse wird von der Krankenkasse übernommen.

  • 1 PRP-Behandlung 380 CHF
  • 4 PRP-Behandlungen im Abo 1'400 CHF
  • 6 PRP-Behandlungen im Abo 1'920 CHF

1 PRP-Behandlung
380 CHF

4 PRP-Behandlung im Abo
1’220 CHF

6 PRP-Behandlung im Abo
1’900 CHF

Haarpigmentierung

Die Lösung bei fortgeschrittenem Haarverlust

  • Beratung und Vorabklärung kostenlos
  • Scalp (Kopfhaut) ab 490 CHF
  • Scars (Narben) ab 610 CHF
  • Areola (Brustwarzenkorrektur)* ab 250 CHF

Beratung und Vorabklärung
kostenlos

Scalp (Kopfhaut)
ab 490 CHF

Scars (Narben)
ab 610 CHF

Areola (Brustwarzenkorrektur)*
ab 250 CHF

* Für Frauen, die aufgrund eines Mammakarzinoms eine Pigmentation wünschen, ist die Behandlung kostenlos (ein Beitrag der Inhaberin zur Linderung des Leids, das diese Frauen tragen).

KONTAKT

Med Hair
Valentina Berisha

c/o SwissdermaClinic
Löwenstrasse 1
8001 Zürich

Termin vereinbaren

© Copyright 2022. Med Hair by Valentina Berisha.